Neues MINT-Feriencamp „Die UmweltdetektivInnen – auf der Spur der Bäume“ für 10- bis 13-Jährige im August 2022 an der FOM in Essen - FOM forscht

Neues MINT-Feriencamp „Die UmweltdetektivInnen – auf der Spur der Bäume“ für 10- bis 13-Jährige im August 2022 an der FOM in Essen

Welche Besonderheiten von „Stadtgrün“ gegenüber „Natur“ oder „Wald“ gibt es? Wie kann in einer Stadt nachhaltig Obst und Gemüse angebaut werden? Was ist urbane Landwirtschaft? Und wie grün ist meine Stadt von oben?

Diese und weitere Fragen behandelt das neue Feriencamp, das vom 01. bis 05. August 2022 an der FOM Hochschule in Essen stattfindet. Gemeinsam mit zwei Biologen und BetreuerInnen erkunden die Kinder und Jugendlichen zwischen 10 und 13 Jahren am ersten Tag die direkte Nachbarschaft des inmitten der Stadt gelegenen Hochschulzentrums. Beabsichtigt ist dabei, dass nicht die urwüchsige Natur, Gärten oder Wald betrachtet werden, sondern geschaut wird, was der Pflanzen- und Tierwelt in einer Großstadt geboten wird. Und sie beleuchten, was sie brauchen und was sie geben.

Am zweiten Tag geht es gemeinsam zur Bonnekamp Stiftung für die integrative Stadt, wo die Kinder und Jugendlichen über „Permakultur“ – also die nachhaltige Landnutzung – nicht nur etwas erfahren, sondern diese auch live erleben. Mit dem Obst und Gemüse vor Ort bereiten sie ein leckeres Mittagessen zu, das sie anschließend gemeinsam genießen dürfen.

An den nächsten drei Tagen dürfen sie sich dort, wo sonst nur Erwachsene studieren, nämlich am Hochschulzentrum, weiter betätigen. Neben kreativen Aufgaben zum Themenfeld „grüne Traumstadt“ schicken sie einen Ballon mit Kamera circa 30.000 Meter hoch in die Stratosphäre, um ihre Stadt und deren „Grünanteil“ von oben betrachten zu können. Der Ballon wird zudem mit Mess- und Ortungsinstrumenten ausgestattet und muss anschließend per GPS-Daten geortet und geborgen werden. Das Filmmaterial und die Flugdaten werden gemeinsam ausgewertet.

Die Teilnahme an den Aktivitäten ist kostenfrei. Das Feriencamp startet von Montag bis Freitag um 9.30 Uhr und endet jeweils um 15.00 Uhr. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, sich ausreichend zu essen und zu trinken mitzubringen und für den eigenen Sonnenschutz (Kappe, Sonnencreme) zu sorgen. Für den Besuch der Bonnekamp-Stiftung ist ein gültiges ÖPNV-Ticket notwendig (Schokoticket, 9-Euro-Ticket oder Hin- und Rückfahrticket). Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, Anmeldefrist ist der 22. Juli 2022. Alle weiteren Details und Anmeldeinformationen können dem Flyer hier entnommen werden. Für Fragen stehen die Mitarbeiterinnen des MINT-Büros der FOM zur Verfügung unter: mint.buero@bcw-gruppe.de.

Kompakt: 

  • Feriencamp „Die UmweltdetektivInnen – auf der Spur der Bäume“
  • 01. bis 05. August 2022, jeweils 09.30-15.00 Uhr
  • Startpunkt täglich: FOM Hochschulzentrum, Herkulesstraße 32, 45127 Essen
  • Mitzubringen sind: eigenes Essen, Getränke, ausreichender Sonnenschutz und für den 2. Tag ein gültiges ÖPNV-Ticket

Das Feriencamp findet im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „MINT-Cluster: Wir in Essen-Duisburg machen MINT (WE-DU MINT)“ statt. Das Projekt wird an der FOM Hochschule in Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen, dem zdi-Zentrum DU.MINT Duisburg Niederrhein und dem zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen durchgeführt.

Das diesem Beitrag zugrundeliegende Vorhaben WE-DU MINT wird mit Mitteln des BMBF unter dem Förderkennzeichen 16MCJ2055B gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt bei der Autorin. 

Yasmin Lindner-Dehghan Manchadi M.A. | Referentin Forschungskommunikation der FOM Hochschule | 23.06.2022 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × 4 =