Menschenfreundliche Führung: Fachforum & Buchvorstellung am 25.05.2022 in Stuttgart – herzliche Einladung - FOM forscht

Menschenfreundliche Führung: Fachforum & Buchvorstellung am 25.05.2022 in Stuttgart – herzliche Einladung

Mitarbeitende mit zugewandtem Verhalten führen. Menschenfreundliche Führung ist das Thema des neuen Buches und des Fachforums aus dem KCQF KompetenzCentrum für qualitative Forschung | © adobestock.com/filistimlyanin1

>> NACHTRAG VOM 11.05.2022: Die Präsenzveranstaltung ist ausgebucht, eine virtuelle Teilnahme aber möglich! << 

Menschenfreundliche Führung beinhaltet einen Führungsstil, der von Empathie, Wertschätzung und einer Kultur des Miteinanders geprägt ist. „Unternehmen haben zwar oftmals den Anspruch, menschenfreundlich zu führen, sie setzen diesen jedoch häufig nicht oder nicht ausreichend um“, sagt Prof. Dr. Ulrike Schwegler, die wissenschaftliche Leiterin des KompetenzCentrums für qualitative Forschung (KCQF) der FOM Hochschule, die in Stuttgart forscht und lehrt.

Bei der Betrachtung von Führung rücken die Autorinnen eines soeben erschienenen Buches neben betriebswirtschaftlichen auch psychologische Aspekte in den Fokus. Die Erkenntnisse basieren auf praxisnahen Forschungsarbeiten, geschrieben wurde das Buch für Praktikerinnen und Praktiker mit Interesse an aktueller wirtschaftspsychologischer Forschung. Handlungsempfehlungen für die Gestaltung menschenfreundlicher Führung runden das Werk ab und laden ein, das eigene Führungshandeln zu reflektieren und gegebenenfalls zu optimieren.

Band 1 der KCQF Schriftenreihe behandelt das Thema „Menschenfreundliche Führung“ © FOM

Mit dem Buch launcht das KCQF seine neue Schriftenreihe, mit der aktuelle wissenschaftliche Trends und Themen aufgegriffen werden sollen. Dieser erste Band wurde von Absolventinnen und Dozentinnen der FOM in Stuttgart geschrieben und von Professorin Schwegler herausgegeben. Neben den Forschungsarbeiten enthält er ein ausführliches Interview mit der Geschäftsführerin von VAUDE, Antje von Dewitz, die vor wenigen Tagen vom Handelsblatt als eine der 50 Top-Unternehmerinnen Deutschlands vorgestellt wurde. Und er enthält ein Vorwort der Geschäftsführerin und Arbeitsdirektorin der Robert BOSCH GmbH, Filiz Albrecht. Die Beiträge der Absolventinnen basieren alle auf qualitativen Forschungsarbeiten, die im Rahmen von Master-Arbeiten im Studiengang Wirtschaftspsychologie entstanden sind.

Das Buch steht auf der Website des KCQF zum kostenfreien Download bereit.

Mit dem Fachforum „Menschenfreundliche Führung“ möchten die Autorinnen am Mittwoch, dem 25.05.2022, am FOM Hochschulzentrum Stuttgart die Erkenntnisse aus den Forschungsarbeiten einem größeren Publikum vorstellen. Stefanie Münz, Mitglied des Vorstands der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), wird die Keynote sprechen.

Die vollständige Agenda des Fachforums:

17.30 Uhr | Empfang

18.00 Uhr | Begrüßung: Dipl.-Betrw. (BA) Melanie Tondera, Geschäftsleitung FOM Hochschulzentrum Stuttgart

18.05 Uhr | Grußwort: Dipl.-Ing. (FH) Christoph Hohoff, Vize-Kanzler Forschungsorganisation der FOM Hochschule

18.10 Uhr | Einführung: Prof. Dr. Ulrike Schwegler, Gesamt-Studienleitung FOM Hochschulzentrum Stuttgart

18.15 Uhr | Keynote: „Führung der Zukunft“, Stefanie Münz, Mitglied des Vorstands der LBBW

18.30 Uhr | Buchvorstellung in drei Abschnitten:

  • Kompetenzen entwickeln: Kerstin Rück & Ramona Haisch-Gerlinger
  • Die dunkle Seite der Führung: Christine Dennig, Julia Götz-Schaal & Prof. Dr. Ulrike Schwegler
  • Vielfalt und Führung: Maike Kugler, Britt Liebelt & Brigitte Ott-Goebel

19.30 Uhr | Get-together, Imbiss

Über folgende E-Mail-Adresse können Sie sich für die Veranstaltung anmelden: Anmeldung.Stuttgart@fom.de. Für Fragen steht Ihnen Patrick Schrade telefonisch unter 0711 342297-23 oder unter der angegebenen E-Mail-Adresse zur Verfügung.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Veranstaltungsadresse: FOM Hochschulzentrum Stuttgart, Rotebühlstraße 121, 70178 Stuttgart.

Yasmin Lindner-Dehghan Manchadi M.A. | Referentin Forschungskommunikation der FOM | 05.05.2022 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

15 + vier =