Arbeits- und Organisationsformen der Zukunft: Welchen Beitrag kann die Wissenschaft zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen leisten? – Tagung „Science for Society?“ im September, Anmeldung jetzt geöffnet - FOM forscht

Arbeits- und Organisationsformen der Zukunft: Welchen Beitrag kann die Wissenschaft zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen leisten? – Tagung „Science for Society?“ im September, Anmeldung jetzt geöffnet

Wenn es um Arbeits- und Organisationsformen der Zukunft geht, stellen viele sich Fragen nach den Folgen insbesondere informationstechnischer Entwicklungen für Unternehmen. Oft geht es dabei um die Konsequenzen für Mitarbeitende und Führungskräfte. Im Rahmen der Tagung „Science for Society? – Arbeits- und Organisationsformen der Zukunft“ soll, auch vor dem Hintergrund der Erfahrungen mit der Corona-Pandemie, ein weiterer Blickwinkel eingenommen werden. Dabei soll hinterfragt werden, welchen Beitrag die Wissenschaft mit ihren unterschiedlichen Disziplinen im Kontext von Arbeits- und Organisationsformen der Zukunft leisten kann, um zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen beizutragen.

Bei der Tagung „Science for Society?“ soll hinterfragt werden, welchen Beitrag die Wissenschaft mit ihren unterschiedlichen Disziplinen im Kontext von Arbeits- und Organisationsformen der Zukunft leisten kann, um zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen beizutragen | © Adobestock.com/kittima krammart/EyeEm; Adobestock.com/marcel

20 Vorträge aus den Themenfeldern neue Arbeitszeitmodelle, Nachhaltigkeitsstrategien und ihre Entwicklung, Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) im Management, agile Prozesse in der Arbeit und der Entwicklung erwarten die Tagungsteilnehmenden.

Die Tagung findet am 16. und 17. September 2021 im Wissenschaftszentrum Kiel statt. Veranstaltet wird sie von den unabhängigen Fachverbänden gfo – Gesellschaft für Organisation e. V. und GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. in Kooperation mit der Fachhochschule Kiel, dem Institut für Innovationsforschung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sowie dem iaim Institute of Automation & Industrial Management der FOM und dem ipo Institut für Personal- & Organisationsforschung der FOM.

Alle weiteren Infos gibt es auf der Tagungs-Website: https://scienceforsociety.de. Die Anmeldung erfolgt über die Website der GPM. (Für Studierende wird keine Teilnahmegebühr erhoben!)

Yasmin Lindner-Dehghan Manchadi M.A. | Referentin für Forschungskommunikation der FOM Hochschule | 16.07.2021 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 5 =