Nichtkunden zu Kunden machen und neue wettbewerbsfreie Marktfelder erschließen – Blue-Ocean-Strategie in Theorie und Praxis - FOM forscht

Nichtkunden zu Kunden machen und neue wettbewerbsfreie Marktfelder erschließen – Blue-Ocean-Strategie in Theorie und Praxis

Produkte sind immer kurzlebiger, Forderungen nach der Entwicklung neuer Produkte werden immer schneller laut. Dabei darf die Qualität nicht auf der Strecke bleiben und der Preiskampf fordert niedrige Preise. Dieses immer heftiger werdende Szenario wird als Red-Ocean bezeichnet. Um ihm zu begegnen, haben Prof. Dr. W. Chan Kim und Prof. Dr. Renée Mauborgne im Rahmen der von ihnen entwickelten Blue Ocean Strategy® bereits vor mehr als zehn Jahren ein Methoden-Set erarbeitet, das diesem von Unternehmen empfundenen Druck entgegenwirken soll.

Buch „Die Blue-Ocean-Strategie in Theorie und Praxis“ mit 16 Umsetzungsbeispielen aus den unterschiedlichsten Branchen und Theoriediskurs zur Anwendung im Mittelstand sowie einigen sinnvollen Weiterentwicklungen, erschienen in der FOM-Edition bei Springer Gabler

Dieses weiterhin aktuelle Thema haben nun drei FOM Akteure aufgegriffen und dem Konzept mit dem Werk „Blue-Ocean-Strategie in Theorie und Praxis“ sowohl 16 Umsetzungsbeispiele aus den unterschiedlichsten Branchen als auch einen Theoriediskurs zur Anwendung im Mittelstand und einige sinnvolle Weiterentwicklungen hinzugefügt.

Prof. Dr. Thomas Heupel, Prorektor Forschung der FOM Hochschule, hat vor allem den wissenschaftlichen Hintergrund beigetragen. Thomas Barsch M.A., Lehrbeauftragter der FOM Hochschule, Research Fellow am KCT KompetenzCentrum für Technologie- & Innovationsmanagement sowie Geschäftsführer der Digitalisierungsberatung pionierfabrik GmbH, und Dipl.-Kfm. Holger Trautmann, Gründer und Geschäftsführer der Fa. Blue Ocean Strategy Partners GmbH, brachten durch ihre langjährige berufliche Expertise auf diesem Gebiet Markteinsichten und damit den Blick auf aktuelle wirtschaftliche Herausforderungen und konkrete Anwendungsfälle mit ein.

„Mit diesem Konzept sollen ‚Nichtkunden zu Kunden gemacht‘ und neue wettbewerbsfreie Marktfelder erschlossen werden – das Buch zeigt, wie und dass das auch möglich ist“, fasst Professor Heupel den Inhalt zusammen.

Das Buch ist in der FOM-Edition bei Springer Gabler erschienen. In dem heute dazu veröffentlichten Interview, das sie dem Verlag gegeben haben, gehen sie auf die Anwendungsfelder und Vorteile der Strategie ein.

Am 11. September 2019 wird das Buch am FOM Hochschulzentrum Frankfurt am Main vorgestellt. 

Yasmin Lindner-Dehghan Manchadi M.A. | Referentin Forschungskommunikation | 02.05.2019

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

6 + 17 =