„Der Mensch ist lernfähig, aber nicht belehrbar“ – aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung des Instituts für Public Management  - FOM forscht

Deprecated: Die Funktion Elementor\DB::is_built_with_elementor ist seit Version 3.2.0 veraltet! Verwende stattdessen Plugin::$instance->documents->get( $post_id )->is_built_with_elementor(). in /var/www/fom-blog.de/www/wp-includes/functions.php on line 5379

„Der Mensch ist lernfähig, aber nicht belehrbar“ – aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung des Instituts für Public Management 

Aufgabe angewandter Forschung ist es, Erkenntnisse aus der Wissenschaft für aktuelle Fragen nutzbar zu machen. Ganz im Sinne dieser Aufgabe wendet der Direktor des Instituts für Public Management (ifpm) der FOM Hochschule Prof. Dr. Gottfried Richenhagen Erkenntnisse aus der Kompetenzforschung und der Politikwissenschaft auf die Frage an, wie angesichts aktueller Probleme in einer Demokratie gelernt werden kann.

Prof. Dr. Gottfried Richenhagen leitet das Institut für Public Management (ifpm) der FOM Hochschule (Foto: FOM)

In seinem Essay „Der Mensch ist lernfähig, aber nicht belehrbar“ schlägt er im Anschluss an den Politikwissenschaftler Timo Lochocki vor, in der politischen Diskussion verstärkt auf sogenannte Narrative zu setzen. Hierunter versteht man immer wiederkehrende Erzählungen mit sinnstiftendem und emotionalem Charakter. 

Sie verbinden Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft durch eine gemeinsame Linie, sie geben dem Handeln Sinn und zeigen die gelebten Werte. Sie ähneln Visionen, die in der Unternehmensentwicklung zur Zukunftsausrichtung einer Organisation eingesetzt werden.

Das Essay ist heute erschienen in der Zeitschrift „GWP – Gesellschaft. Wirtschaft. Politik“.

Support Forschung | 26.03.2019

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei + 20 =