Innovative Wissensräume für Wissenstransfer und -generierung in virtuellen Teams mittelständischer Unternehmen – Projekt gestartet - FOM forscht

Deprecated: Die Funktion Elementor\DB::is_built_with_elementor ist seit Version 3.2.0 veraltet! Verwende stattdessen Plugin::$instance->documents->get( $post_id )->is_built_with_elementor(). in /var/www/fom-blog.de/www/wp-includes/functions.php on line 5379

Innovative Wissensräume für Wissenstransfer und -generierung in virtuellen Teams mittelständischer Unternehmen – Projekt gestartet

Die Entwicklung und praktische Erprobung einer prototypischen Methode, die es mittelständischen Unternehmen ermöglicht, den Wissenstransfer und die Wissensgenerierung in virtuellen Teams zu optimieren – das ist das Ziel des am 1. Februar 2019 gestarteten Verbundprojektes „Innovative Wissensräume – Wissenstransfer und Wissensgenerierung in virtuellen Teams“ (WiViTe).

FOM Rektor Prof. Dr. Burghard Hermeier (li.), Vizekanzler Forschungsorganisation Dipl.-Ing. (FH) Christoph Hohoff (Mitte) und Prorektor Forschung Prof. Dr. Thomas Heupel (re.) bei der Begrüßung der neuen Direktoren des Institute of Management & Information Systems (mis) Prof. Dr. Oliver Koch (li. mit Schild) und Prof. Dr. Andreas Lischka (re. mit Schild, Foto: FOM/Tom Schulte)

Unter der Federführung des Lehrstuhls für Personal und Führung von Prof. Dr. Peter Pawlowsky an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Chemnitz wird das Institute of Management & Information Systems der FOM Hochschule, kurz: mis, in den nächsten drei Jahren an der Konzeption und Umsetzung des technischen Prototypen einer Portallösung für das Wissensmanagement in derartigen Teams mitwirken.

Die Projektleitung im Teilvorhaben der FOM liegt bei Prof. Dr. Andreas Lischka, der im Januar 2019 gemeinsam mit Prof. Dr. Oliver Koch die wissenschaftliche Leitung des mis übernommen hat.

Das Forschungs- und Entwicklungsprojekt wird im Rahmen des Programms „Zukunft der Arbeit“ (FKZ 02L 17C571) vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert und vom Projektträger Karlsruhe (PTKA) betreut. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt bei der FOM Hochschule. 

Dipl.-Ing. (FH) Christoph Hohoff | Vizekanzler Forschungsorganisation | 21.02.2019 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × fünf =