Vorstellung des didaktischen Konzepts in der quantitativen Methodenausbildung der FOM Hochschule - FOM forscht

Deprecated: Die Funktion Elementor\DB::is_built_with_elementor ist seit Version 3.2.0 veraltet! Verwende stattdessen Plugin::$instance->documents->get( $post_id )->is_built_with_elementor(). in /var/www/fom-blog.de/www/wp-includes/functions.php on line 5379

Vorstellung des didaktischen Konzepts in der quantitativen Methodenausbildung der FOM Hochschule

Prof. Dr. Karsten Lübke stellte auf der internationalen Tagung European Conference on Data Analysis (ECDA) in Paderborn gemeinsam mit Prof. Dr. Matthias Gehrke und dem Lehrbeauftragten Dr. Norman Markgraf das neue didaktische Konzept in der quantitativen Methodenausbildung vor. Titel ihres Vortrags war: „Statistical Computing and Data Science in Introductory Statistics“.

Prof. Dr. Karsten Lübke beim Vortrag zum neuen didaktischen Konzept in der quantitativen Methodenausbildung der FOM Hochschule (Foto: FOM)

„Durch einen konzeptionellen Fokus und konsequenten Computereinsatz ebnen wir den Weg nicht nur für klassische statistische Methoden in Wissenschaft und Praxis, sondern legen auch den Grundstein für aktuelle Themen wie Text-Mining oder neuronale Netze“, so Karsten Lübke.

Die Professoren Gehrke und Lübke sind am Institut für Empirie & Statistik (ifes) der FOM Hochschule assoziierte Wissenschaftler.

Detaillierte Informationen zum Thema kann man auch ihrem Blogbeitrag mit dem Titel „Simulation Based Inference (SBI) With Extra-Occupational Students – Towards Data Science in Teaching” entnehmen. Diesen haben sie gemeinsam mit ifes-Direktorin Prof. Dr. Bianca Krol und ihrem Stellvertreter Prof. Dr. Oliver Gansser veröffentlicht.

Yasmin Lindner-Dehghan Manchadi, Referentin Forschungskommunikation, 15.08.2018

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × 2 =