250 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt an der FOM Hochschule - FOM forscht

Deprecated: Die Funktion Elementor\DB::is_built_with_elementor ist seit Version 3.2.0 veraltet! Verwende stattdessen Plugin::$instance->documents->get( $post_id )->is_built_with_elementor(). in /var/www/fom-blog.de/www/wp-includes/functions.php on line 5379

250 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt an der FOM Hochschule

25. EBES-Konferenz an der FOM Hochschule in Berlin (Foto: FOM)

Rund 250 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt – Deutschland, China, Großbritannien, Indonesien, Italien, Polen, Rumänien und Spanien – hieß Prof. Dr. Manuela Zipperling an der FOM in Berlin willkommen. Die Geschäftsleiterin des Hochschulzentrums traf sich mit ihnen zum wissenschaftlichen Austausch und

25. EBES-Konferenz an der FOM Hochschule in Berlin (Foto: FOM)

Netzwerken im Rahmen der 25. Conference of the Eurasia Business and Economics Society (EBES). Gastgeberin der internationalen dreitägigen Konferenz war neben der FOM Hochschule auch die Global Labor Organization (GLO).

Prof. Dr. Sascha Frohwerk, der Wirtschaftsinformatik an der FOM in Berlin lehrt, befasste sich in seiner Keynote mit der Frage des Einflusses künstlicher Intelligenz auf Arbeitsabläufe in der Forschung. „Sie wird sie erleichtern und beschleunigen“, so der Forscher, „aber sie wird sie nicht ersetzen.“

Prof. Zimmermann (li.) und Prof. Huseyin (re.) bedankten sich bei Prof. Zipperling für die tolle Organisation (Foto: FOM)

Ein weiterer FOM Konferenzbeitrag kam von Prof. Dr. Astrid Nelke, die in Berlin Unternehmenskommunikation und Innovationsmanagement lehrt. Die Employer Branding-Expertin referierte unter dem Titel „Future without Employees?“.

Nach den drei Tagen intensiver Gespräche zeigte sich der Gründer der GLO und international bekannte Ökonom Prof. Klaus F. Zimmermann sehr zufrieden mit dem Ablauf. Gemeinsam mit Prof. Dr. Mehmet Huseyin Bilgin, Vizepräsident der EBES und der Istanbul Medeniyet University, Türkei, bedankte er sich bei Professorin Zipperling mit der “EBES thank you plate” für die perfekte Organisation der Konferenz.

Yasmin Lindner-Dehghan Manchadi, Referentin Forschungskommunikation, 30.07.2018

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × 3 =