Antidiskriminierung und nachhaltige Entwicklung im Projekt: Leitfäden zu ESF-Querschnittszielen - FOM forscht

Antidiskriminierung und nachhaltige Entwicklung im Projekt: Leitfäden zu ESF-Querschnittszielen

28.12.2016 – Die Regiestelle der Initiative „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“ im ESF-Programm des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) hat zwei Leitfäden veröffentlicht, um antragstellenden Organisationen Hilfestellungen zu geben, wie die Querschnittsziele „Antidiskriminierung“ und „Nachhaltige Entwicklung“ projektspezifisch verankert und integriert werden können.

In ESF-Anträgen müssen spezifische Beiträge, die die Projekte zur Zielerfüllung leisten, sowie  Mainstreaming-Ansätze formuliert werden. Dies fällt vielen Antragstellenden oftmals schwer. Die Handreichung der Regiestelle kann daher als willkommener Beitrag zur Bewältigung dieser Aufgabe begrüßt werden. In der Veröffentlichung werden zentrale Aspekte von Antidiskriminierungsmaßnahmen bzw. Maßnahmen zur nachhaltigen Entwicklung vorgestellt. Beispiele aus der aktuellen Förderperiode der Initiative sind ebenfalls enthalten.

Die Leitfäden stehen auf der Internetseite der Regiestelle zum Download zur Verfügung.

Dipl.-Ing. (FH) Christoph Hohoff, Leiter des Bereichs Support Forschung an der FOM

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 + 2 =