Auf den Münchner Wissenschaftstagen dreht sich alles ums Wasser – auch an der FOM - FOM forscht

Auf den Münchner Wissenschaftstagen dreht sich alles ums Wasser – auch an der FOM

m_wissenschaftstage201607.11.2016 – Wenn am 12. November die Münchner Wissenschaftstage beginnen, lautet das Thema „Wasser – Ressource des Lebens“. Rund 30 Vorträge und vier Themenabende, über 20 Marktstände der Wissenschaft und ein attraktives Kinderprogramm warten an verschiedenen Standorten in ganz München auf interessierte Besucherinnen und Besucher. Auch die FOM ist aktiv mit dabei.

Am 14. November geht BWL-Dozent Prof. Dr. Ulf Pillkahn ab 17 Uhr in seinem Vortrag „Wasserinnovation oder doch Innovationswasser“ der Frage nach, wie Wasser und Innovation zusammenpassen. Ab 18.15 Uhr schließt sich ihm seine Kollegin Prof. Dr. Silke F. Heiss mit dem Vortrag „Wasser und Psychologie: Gehirn, Symbol, Mythen und weitere Erkenntnisse“ an. Die Dozentin für Wirtschaftspsychologie zieht einen Spannungsbogen von der Bedeutung des Wassers für die menschliche Gehirnleistung bis hin zu Mythen, die dem Wasser Heilkräfte zuschreiben. Danach beleuchtet Prof. Dr. Gerald Mann ab ca. 19.30 Uhr das Thema Wasser aus ökonomischer Sicht: „Knappheit als ökonomisches Grundproblem am Beispiel von Wasser“.

Die Vorträge finden im Münchner FOM Hochschulzentrum, Arnulfstraße 30, statt. Die Teilnahme ist kosten- und anmeldefrei.

Silke Fortmann, Pressereferentin

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × 5 =