MINT-Werkstatt Konstruktion: 270 Essener Schülerinnen und Schüler bauen Modelle für Brücken und Häuser - FOM forscht

Deprecated: Die Funktion Elementor\DB::is_built_with_elementor ist seit Version 3.2.0 veraltet! Verwende stattdessen Plugin::$instance->documents->get( $post_id )->is_built_with_elementor(). in /var/www/fom-blog.de/www/wp-includes/functions.php on line 5383

MINT-Werkstatt Konstruktion: 270 Essener Schülerinnen und Schüler bauen Modelle für Brücken und Häuser

Werkstatt
Geschäftiges Treiben bei der MINT-Werkstatt Konstruktion

03.06.2016 – 4 Tage, 9 Schulklassen, 270 Schülerinnen und Schüler zwischen 13 und 14 Jahren – im Chorforum Essen war in dieser Woche einiges los: Das zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen hatte in Zusammenarbeit mit dem Technikzentrum Minden-Lübbecke zur MINT-Werkstatt Konstruktion geladen. Zielsetzung: Die Schülerinnen und Schüler sollten Einblicke in Studiengänge und Berufe aus den Bereichen Ingenieurwesen und Bautechnik erhalten.

Auf dem Programm standen deshalb verschiedene aufeinander aufbauende Experimente. So haben die Schülerinnen und Schüler Zaunelemente aus Holzleisten konstruiert – inklusive Berechnung des Materialaufwandes und der Übertragung auf ein Haus-Modell. Auch der Bau von Brücken und Kugelbahnen war Bestandteil der MINT-Werkstatt.

Ergänzt wurden diese praktischen Übungen durch berufs- und studienorientierenden Input: Dozenten und Dozenteninnen aus Hochbau, Elektrotechnik, Mechatronik und Maschinenbau sprachen über Karriereperspektiven und (duale) Studienangebote. Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedener Unternehmen berichteten über ihren Werdegang und aus ihrem Alltag. Zusätzlich gab es schriftliche Unterlagen zu einzelnen Berufen.

Stefanie Bergel, Referentin Forschungskommunikation

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zehn + 2 =