FOM-Event im Rückblick: Was macht eigentlich eine Professorin? - FOM forscht

FOM-Event im Rückblick: Was macht eigentlich eine Professorin?

14.04.2016 – Erfolgreiche Premiere für ein neues Veranstaltungsformat der FOM: Auf Einladung von Prof. Dr. Anja Seng (Rektoratsbeauftragte für Diversity Management) und Prof. Dr. Ingrid Eumann (stellvertretende Kanzlerin) kamen rund 50 Frauen ins Essener Hochschulzentrum, um sich über eine akademische Laufbahn zu informieren. In Vorträgen, Podiumsgesprächen und Diskussionsrunden erhielten sie authentische Einblicke in den Berufsalltag einer Professorin.

Nach der Begrüßung durch FOM-Rektor Prof. Dr. Burghard Hermeier stellte Prof. Dr. Eumann die Hochschule vor und erläuterte die Anforderungen an eine Berufung durch das Ministerium des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Teilnehmerinnen erhielten viele Hinweise über die Abläufe sowie unterstützende Services seitens der FOM als Arbeitgeber.

In dem sich anschließenden Podiumsgespräch berichteten Prof. Dr. Sabine Fichtner-Rosada (Prorektorin für Lehre), Prof. Dr. Eleonore Soei-Winkels und ich über unsere Tätigkeiten und Erfahrungen in Forschung und Lehre. Auf diese Weise bekamen die Teilnehmerinnen einen Einblick in organisatorische Herausforderungen, die Vereinbarkeit von Familie und Berufstätigkeit an der FOM, flexible Zeitgestaltung, Home Office etc.

Eine Möglichkeit zum Austausch boten drei danach stattfindende 15-minütige Gruppendiskussionen. Dipl.-Ing. (FH) Christof Hohoff (Leiter des Bereichs Support  Forschung an der FOM) und ich als Co-Leiterin des KCM KompetenzCentrum für Marketing & Medienwirtschaft beantworteten beispielsweise Fragen zu Forschung und Publikationen. Die Gespräche drehten sich um Veröffentlichungsmöglichkeiten, das Promotionsprogramm und die Freistellung für Forschungsprojekte. Parallel führte Prof. Dr. Eumann Gespräche zu den Einstellungsvoraussetzungen als Professorin, während Prof. Dr. Soei-Winkels sich auf das Thema Lehrtätigkeit konzentrierte.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch nette Unterhaltungen und Snacks. Der intensive Austausch am Ende des Abends verdeutlichte, dass das Angebot sehr positiv angenommen wurde: Einige der Teilnehmerinnen, die bereits an der FOM lehren, sind sicherlich motiviert, die Professorinnenlaufbahn einzuschlagen. Mit Teilnehmerinnen, die noch keine Berührungspunkte zur FOM hatten, wurden einige konkrete Kontakte geknüpft. Im Nachgang der Veranstaltung wird die Hochschule sicherlich einige Bewerbungen erhalten…

Prof. Dr. Julia Naskrent, Co-Leiterin des KCM KompetenzCentrum für Marketing & Medienwirtschaft

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei × 5 =