6. Mittelstandsforum Steuern, Recht & Bewertung mit Fokus auf die Erbschaftssteuer - FOM forscht

6. Mittelstandsforum Steuern, Recht & Bewertung mit Fokus auf die Erbschaftssteuer

Die Erbschaftsteuer ist gerade für mittelständische Unternehmen ein aktuelles Thema. Das zeigte die Zahl der Teilnehmenden am 6. Mittelstandsforum Steuern, Recht & Bewertung in Essen: Rund 25 Unternehmensvertreter und -vertreterinnen waren ins Haus der Wirtschaft gekommen, um sich von Dipl.-Kfm. Marcel Isselmann über gesetzliche Neuregelungen informieren zu lassen und sich darüber auszutauschen.

Der Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Partner bei der Wirtschaftsprüfungs- und Rechtsberatungsgesellschaft Rotthege Wassermann stellte zunächst die Grundlagen der Erbschaftsteuer vor – von der Unternehmensbewertung bis zu den Verschonungsabschlägen. Anschließend ging er auf das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Erbschaftsteuer vom 17. Dezember 2014 ein. Demnach sind verfassungsrechtlich zu beanstanden:

  • die Freistellung von Lohnsummenregelungen bei Betrieben mit weniger als 20 Mitarbeitern
  • Regelungen über das Verwaltungsvermögen
  • die Freistellung von Betrieben durch Umgehungsmodelle
  • die Verschonung großer Betriebe ohne Bedürfnisprüfung

Die erforderliche gesetzliche Neuregelung im Erbschaftsteuerrecht sei derzeit in der politischen Diskussion. Eine Verbesserung sei für die Wirtschaft nicht zu erwarten. Die Empfehlung des Fachmanns lautet daher: „Anstehende Übertragungen noch unter bisheriger günstiger Regelung vornehmen, mit einem Rückforderungsrecht. Denn eine solche Klausel kann vertraglich vereinbart werden“, so Marcel Isselmann. „Sie kann davon abhängig gemacht werden, dass eine rückwirkende Gesetzesänderung zu einer höheren Erbschaftsteuerbelastung als nach geltendem Recht führt. Nach Rückforderung kann der Erwerb dann neu gestaltet werden.“

Das Mittelstandsforum Steuern, Recht & Bewertung ist ein Kooperationsprojekt der Wirtschaftsprüfungs- und Rechtsberatungsgesellschaft Rotthege Wassermann und der FOM Hochschule. Wie der Titel verrät, dreht sich die Veranstaltungsreihe um betriebswirtschaftliche, steuerliche und rechtliche Fragestellungen und liefert praxisorientierte Lösungen aus Sicht mittelständischer Unternehmen.

Weitere Termine in diesem Jahr:

Stefanie Bergel, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × fünf =