E2E im Profil: Forschungsdialog zwischen Essen und Erzurum - FOM forscht

E2E im Profil: Forschungsdialog zwischen Essen und Erzurum

Deutsch_TürkischAm 5.2. habe ich beim Projektträger DLR in Bonn unser Projekt „E2E“ vorgestellt, welches die FOM gemeinsam mit der Atatürk Universität in Erzurum durchführt. Das Projekt E2E ist eines von 13 Projekten, das aus insgesamt 127 eingereichten Skizzen in der zweiten Runde des Ideenwettbewerbs zum Deutsch-Türkischen Wissenschaftsjahr (DTWJ) zur Förderung ausgewählt wurde. Projektleiter ist Prof. Dr. Orhan Kocagöz vom FOM Hochschulzentrum Nürnberg. Da das DTWJ am 12. März 2015 mit einer großen Abschlussveranstaltung in Ankara offiziell endet, ist E2E praktisch ein Botschafter für die deutsch-türkische Zusammenarbeit in der Forschung über das Wissenschaftsjahr hinaus.

E2E setzt an der bestehenden Lehrkooperation mit der Atatürk Universität an. Ziel von E2E ist es, die Zusammenarbeit auf die Forschungsbereiche beider Hochschulen auszudehnen und eine Grundlage für gemeinsame Forschungsprojekte zu legen. Zu diesem Zweck wird Ende April eine Forschungsdelegation der FOM zur Atatürk Universität nach Erzurum reisen. Zum Gegenbesuch der türkischen Delegation im Herbst wird die Hauptaktivität des Projekts stattfinden: eine gemeinsame Konferenz unter dem Arbeitstitel IT und Innovationsmanagement – deutsche und türkische Beiträge zum Management von Erfolgspotenzialen.

Auf der Projekt-Webseite werden wir zukünftig regelmäßig über den Stand des Projektes berichten. Dort können Sie dann z.B. die Zusammensetzung der Forschungsdelegationen und die konkreten Themen der Konferenz, aber auch kurze Reiseberichte und Fotogalerien einsehen.

Dipl.-Kfm. Gerrit Landherr, wiss. Mitarbeiter Forschung und Transferprojekte

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 + 17 =