EsFoMed – Experten-Symposium in Essen - FOM forscht

EsFoMed – Experten-Symposium in Essen

Das Essener Forschungsinstitut für Medizinmanagement (EsFoMed) lädt zum Symposium: Am 23. Februar 2015 versammeln sich die wichtigsten Experten zum Thema Morbiditätsorientierter Risikostrukturausgleich in der Ruhrmetropole, um aktuelle wissenschaftliche, politische und praxisnahe Fragestellungen diskutieren. Titel der Veranstaltung: „Morbi-RSA und Wettbewerb in der GKV 2015 – ein gestandenes Präzisionswerk oder ein kränkliches Wartungsmodell?“ Neben NRW-Ministerin Barbara Steffens und Glücksökonom Prof. Dr. Jürgen Wasem werden auch zahlreiche Vertreter deutscher Krankenkassen vor Ort sein. Veranstaltet wird das Symposium in Kooperation mit der FOM Hochschule – vertreten durch Prof. Dr. David Matusiewicz vom FOM KompetenzCentrum für Management im Gesundheits- und Sozialwesen.

Die Vorträge im Überblick:

  • 10:30 Uhr – „Morbi-RSA und Wettbewerb“, Dr. Robert Paquet und Prof. Dr. David Matusiewicz
  • 11: 00 Uhr – „Mehr Wettbewerb in den Solidarzielen durch einen lernfähigen Morbi-RSA“, Günter Wältermann
  • 11:30 Uhr – Statement zum Kassenwettbewerb aus BKK-Sicht, Ernst Butz
  • 13:00 Uhr – „Morbi-RSA – neue Welt mit neuen Herausforderungen“, Prof. Dr. Klaus Jacobs
  • 13:30 Uhr – Entwicklungsperspektiven aus BVA-Sicht, Lisa Fischer
  • 14:00 Uhr – Ansätze und Erfahrungen aus der Forschung, Dr. Sonja Schillo, Dr. Gerald Lux
  • 14:30 Uhr – Leistungsfähigkeit von Wettbewerb unter den Bedingungen des Morbi-RSA, Prof. Dr. Jürgen Wasem
  • 15:15 Uhr – Podiumsdiskussion: Ist der Morbi-RSA ein bewährtes Präzisionsinstrument oder kränkelndes Modell? Wie viel Wettbewerb im GKV-System ist sinnvoll?

Die Veranstaltung findet im ATLANTIC-Congress Hotel an der Messe Essen, Norbertstraße 2, statt. Weitere Informationen zum Symposium und die Anmeldung finden Sie hier.

Verena Kensbock, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn − 2 =