Innovative, digitalisierte Arbeitsgestaltung im Fokus: Herausforderungen, Trends & Handlungsempfehlungen von berufsbegleitend Studierenden wissenschaftlich fundiert zusammengefasst – Sammelband zum kostenfreien Download - FOM forscht

Deprecated: Die Funktion Elementor\DB::is_built_with_elementor ist seit Version 3.2.0 veraltet! Verwende stattdessen Plugin::$instance->documents->get( $post_id )->is_built_with_elementor(). in /var/www/fom-blog.de/www/wp-includes/functions.php on line 5383

Innovative, digitalisierte Arbeitsgestaltung im Fokus: Herausforderungen, Trends & Handlungsempfehlungen von berufsbegleitend Studierenden wissenschaftlich fundiert zusammengefasst – Sammelband zum kostenfreien Download

Die „Pandemie hat unsere Arbeitswelt in einer Geschwindigkeit und in einem Umfang verändert, wie wir uns das niemals hätten vorstellen können“, schreibt Dr. Stefan Rief, Institutsdirektor und Leiter des Forschungsbereiches Organisationsentwicklung und Arbeitsgestaltung am Fraunhofer IAO, in seinem Geleitwort zu einem soeben erschienenen Sammelband der FOM Hochschule. Das Buchprojekt des iap Institut für Arbeit & Personal der FOM zur digitalisierten Arbeitswelt zielt darauf ab, die praxisorientierte Forschung von Studierenden sichtbar zu machen. Dabei wurden betriebliche Herausforderungen identifiziert, Unternehmen als Forschungspartnerinnen und -partner gewonnen sowie schließlich die Ergebnisse in zugänglicher Weise publiziert.

© metamorworks – stock.adobe.com

Die darin enthaltenen Kurzfassungen ausgezeichneter Bachelor- und Master-Arbeiten bilden thematisch ein großes Spektrum des aktuellen Diskurses zur Digitalisierung und innovativen Arbeitsgestaltung ab. Die Themen beziehen sich u. a. auf die Auswirkungen neuer Technologien, wie etwa Augmented und Virtual Reality, Robotik oder Künstliche Intelligenz, die Gestaltung virtueller Führung sowie die Zusammenhänge zwischen innovativen Arbeitsformen und spezifischen psychologischen Konstrukten, wie Intraversion, Hochsensibilität, Selbstwirksamkeit und Resilienz.

Das Cover des 7. Bandes der iap Schriftenreihe, die kostenfrei zum Download verfügbar ist | © FOM

Die inhaltlichen Fragestellungen wurden von den Studierenden in unterschiedlichen methodischen Settings – mithilfe qualitativer Interviews, quantitativen Befragungen sowie im Rahmen eines experimentellen Forschungsdesigns – untersucht. „Die gewonnenen Ergebnisse dokumentieren die vielschichtige inhaltliche und methodische Befähigung der Studierenden und liefern wichtige praktische Impulse für die Arbeitsgestaltung in den beteiligten Organisationen“, so der Prorektor für Forschung der FOM Hochschule, Prof. Dr. Thomas Heupel.

Geleitet wurde das Vorhaben von Prof. Dr. Petra Schmidt in Kooperation mit Prof. Dr. Anja Liebrich, die den Sammelband gemeinsam herausgegeben haben. Sie forschen und lehren beide an der FOM in Nürnberg. Das Werk mit dem Titel „Digitalisierte Arbeitswelt – Forschung erleben“ ist der 7. Band der iap Schriftenreihe und kann wie alle Bände kostenfrei auf der iap-Website heruntergeladen werden.

„Die Studierenden haben für den Sammelband eingängige Kurzfassungen ihrer Thesen erarbeitet. Wir freuen uns, dass sie gemeinsam mit uns mit einem solchen Engagement in die Forschungsprozesse eingetaucht sind, um wirtschaftlich und gesellschaftlich relevante Fragestellungen zu bearbeiten. Anwendungsorientierte Handlungsorientierung und -empfehlungen nach wissenschaftlichen Maßstäben standen dabei im Vordergrund“, sagt Professorin Schmidt.

„Forschung erlebbar zu machen, war für uns der Antrieb für dieses Projekt mit den Studierenden,“ ergänzt Professorin Liebrich. „Wir möchten mit dem Band einladen, dieses Erleben nachzuvollziehen – auch um zu zeigen, was gerade berufsbegleitend Studierende mit deren besonderem Einblick in betriebliche Zusammenhänge und Herausforderungen leisten können.“

Im ersten Kapitel werden Herausforderungen und Future-Skills der digitalisierten Arbeitswelt flankiert, Kapitel zwei thematisiert Virtuell Leadership sowie neue Formen der Zusammenarbeit und im dritten Kapitel geht es um das Themenfeld Digitalisierung und Gesundheit. Die Autorinnen und Autoren sind Nadine Brandt B.A., Daniel Engel M.Sc., Tobias Förtsch B.Sc., Daniel Gerstner B.Sc., Paulina Petereit M.Sc., Louis Reuter B.Sc., Alice Roth M.Sc., Luisa Schiller M.Sc., Hendrik Schmidt M.Sc., Vanessa Schneider B.A., Oliver Strobel B.A. und Markus Wolf B.A. Es handelt sich dabei um Absolventinnen und Absolventen der FOM in Berlin und Nürnberg aus den Bereichen Gesundheitspsychologie & Medizinpädagogik, Wirtschaftspsychologie, Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie sowie Business Administration.

Bei dem Sammelband handelt es sich um ein interdisziplinäres Werk. Hier finden Sie auch Forschungseinrichtungen der FOM Hochschule aus den weiteren beteiligten Fachbereichen. 

Yasmin Lindner-Dehghan Manchadi M.A. | Referentin Forschungskommunikation der FOM Hochschule | 22.11.2022 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier × zwei =