Internationalisierung der Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Fachhochschulen: Erfolgreicher Kick-off für das Projekt „RNI“ am ifgs - FOM forscht

Deprecated: Die Funktion Elementor\DB::is_built_with_elementor ist seit Version 3.2.0 veraltet! Verwende stattdessen Plugin::$instance->documents->get( $post_id )->is_built_with_elementor(). in /var/www/fom-blog.de/www/wp-includes/functions.php on line 5379

Internationalisierung der Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Fachhochschulen: Erfolgreicher Kick-off für das Projekt „RNI“ am ifgs

Am 25. November 2019 fand am FOM Hochschulzentrum Essen der Kick-off-Workshop zu einem weiteren neuen Projekt statt. Es trägt den Titel „Research Network International“ (RNI) und wird im Rahmen des Programms „Internationalisierung der Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Fachhochschulen“, kurz: HAW.International, gefördert. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert, koordiniert wird es vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD). Prof. Dr. habil. Thomas Kantermann vom ifgs Institut für Gesundheit & Soziales der FOM Hochschule leitet das Projekt RNI.

Prof. Dr. habil. Thomas Kantermann vom ifgs Institut für Gesundheit & Soziales (Foto: FOM)

Ziel des Vorhabens ist es, die Internationalisierungsstrategie der FOM nachhaltig auszubauen. Hierzu sollen Master-Studierende u. a. in internationale Forschungskooperationen eingebunden werden. Und sie sollen das Angebot erhalten, forschungsnah international unterstützt zu werden für beispielsweise Thesis-Vorbereitungs- und -Betreuungsmaßnahmen.

Von 105 im Rahmen des Programms HAW.International beim DAAD eingereichten Skizzen wurden 28 zur Förderung ausgewählt, darunter die der FOM. In der Zeit vom 1. Oktober 2019 bis zum 30. September 2021 wird die FOM nun als einzige private Hochschule gefördert. Prof. Kantermann betonte: „Ich bin stolz, die Projektleitung für dieses für die FOM Hochschule wichtige Projekt zu übernehmen. Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit mit wunderbaren Kollegen.“

Die Veranstaltung in Essen diente dem ersten Austausch der zwei vorgesehenen Arbeitsgruppen aus dem wissenschaftlichen und dem administrativen Bereich der Hochschule. Durch Vorträge der Projektverantwortlichen erfolgte eine detaillierte Einführung in das Projekt. Im Rahmen einer gemeinsamen Diskussion des Zeit- und Aktivitätenplans wurden der weitere konkrete Ablauf des Projektes und die Aufgaben der Arbeitsgruppen präzisiert.

Das Projekt RNI (FKZ 57509496) wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Durchführende Förderorganisation ist der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Laura Elsenheimer B.A. | wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt RNI
Marc Wiesener B.A. | Projektassistenz im Projekt RNI
03.03.2020 

1 thought on “Internationalisierung der Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Fachhochschulen: Erfolgreicher Kick-off für das Projekt „RNI“ am ifgs

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn + 11 =