zdi-Roboterwettbewerb an der FOM in Essen fördert junge Techniktalente - FOM forscht

zdi-Roboterwettbewerb an der FOM in Essen fördert junge Techniktalente

Zum vierzehnten Mal organisiert die Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation (zdi) für Schülerinnen und Schüler aus ganz NRW einen Roboterwettbewerb. Mit insgesamt fast 170 Teams und 1.000 Schülerinnen und Schülern gehört er zu den größten landesweiten LEGO-Roboterwettbewerben in Europa. Als Gründungspartnerin des zdi-Zentrums MINT-Netzwerk Essen richtet die FOM den Lokalausscheid am  Hochschulzentrum Essen aus.

Am 28. Januar 2020 programmieren Schülerinnen und Schüler LEGO-Mindstorms®-Roboter. Der diesjährige Wettbewerb startet an diesem Tag mit 18 landesweit ausgetragenen Lokalausscheidungen in der Kategorie „Robot Game“. Dabei müssen die Teams (Liste s. unten) mit selbstgebauten und selbstprogrammierten LEGO-Mindstorms®-Robotern in begrenzter Zeit einen Parcours mit vorgegebenen Aufgaben absolvieren.

Das Motto des diesjährigen Wettbewerbs lautet „galaktisch gut“. Alle Aufgaben haben einen Bezug zu diesem Thema und beinhalten z. B. die Reparatur einer Rakete oder die Installation von Satelliten. Für alle erfolgreich gelösten Aufgaben erhalten die Teams Punkte. Die Gewinnerinnen und Gewinner der jeweils ersten beiden Plätze aus allen Lokalwettbewerben qualifizieren sich für die Regionalausscheidungen und das Finale am 25. April 2020.

 

Das sind die Teams des Lokalwettbewerbs in Essen:

  • Essen, Gymnasium an der Wolfskuhle, Team Woku
  • Essen, Don-Bosco-Gymnasium, Don Robots
  • Essen, Don-Bosco-Gymnasium, BoscoBots
  • Essen, Grashof Gymnasium, Die coolen Versager
  • Essen, Grashof Gymnasium, Team Rimuru
  • Essen, Mädchengymnasium Essen Borbeck, MGBRobots
  • Essen, Gymnasium Essen-Werden, Werden-Firefighter
  • Essen, Gymnasium Borbeck, GymBo-Robotic
  • Essen, Gymnasium Am Stoppenberg, GAS Robots
  • Essen, Burggymnasium Essen, CastleRobotix1
  • Essen, Burggymnasium Essen, CastleRobotix2
  • Dortmund, Heinrich-Heine-Gymnasium Dortmund, HHG Jason’n’Anton

Details zum Wettbewerb unter: www.zdi-roboterwettbewerb.de.

Das zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen ist ein Gemeinschaftsprojekt von Schulen, Berufskollegs, Wirtschaftsverbänden und Institutionen, Unternehmen, freien Bildungsträgern, Hochschulen und Universitäten im Rahmen der Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation.NRW (zdi). Zielsetzung des 2010 gegründeten zdi: die systematische Förderung des Nachwuchses in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – kurz: MINT – mit Blick auf den gerade für die Wirtschaft erfolgskritischen Fachkräftemangel.

Die FOM Hochschule ist Gründungspartnerin des zdi-Zentrums MINT-Netzwerks Essen.

Mit 55.000 Studierenden ist die FOM die größte private Hochschule Deutschlands. Sie bietet Berufstätigen und Auszubildenden in 32 Städten Deutschlands und in Wien die Möglichkeit, berufsbegleitend praxisorientierte Bachelor- und Masterstudiengänge aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Gesundheit & Soziales, IT-Management sowie Ingenieurwesen zu absolvieren. Die Studienabschlüsse sind staatlich und international anerkannt. Initiiert wurde die FOM von der gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft mit Sitz in Essen. Die Hochschule ist vom Wissenschaftsrat akkreditiert und hatte von der FIBAA Anfang 2012 erstmals das Gütesiegel der Systemakkreditierung verliehen bekommen – als erste private Hochschule Deutschlands. Weitere Informationen: www.fom.de.

Support Forschung der FOM Hochschule | 23.01.2020 

1 thought on “zdi-Roboterwettbewerb an der FOM in Essen fördert junge Techniktalente

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 15 =