„Power On Demand – die smarte Steckdose“: Helmholtz-Gymnasium Essen gewinnt im 3malE-Schulwettbewerb - FOM forscht

„Power On Demand – die smarte Steckdose“: Helmholtz-Gymnasium Essen gewinnt im 3malE-Schulwettbewerb

Das Helmholtz-Gymnasium Essen belegte im diesjährigen 3malE-Schulwettbewerb in der Kategorie 4 (Sekundarstufe II und Berufskolleg) den dritten Platz! Das Thema des Projektes lautete „Power on Demand – die smarte Steckdose“. Die Schüler setzten sich mit der Frage auseinander, ob die Spannungsversorgung zentralisiert und so Energie eingespart wird. Hierzu entwickelte die Projektgruppe eine smarte Steckdose. Zur Steuerung wurde ein Mini-Computer programmiert.

Beim 3malE-Schulwettbewerb 2018/2019 stand wie auch schon im letzten Jahr das Thema Energie im Mittelpunkt. Als wichtiges Querschnittsthema berührt das Thema Energie in der Schule neben den MINT-Fächern auch Geographie, Ethik, Kunst und Sozialwissenschaften. Viele Facetten sind zu entdecken – vom effizienten und nachhaltigen Umgang mit Energie über den Klima- und Umweltschutz bis hin zur ökologischen Ernährung. Die Idee des Wettbewerbs ist, Schülerinnen und Schülern eine Plattform dafür zu bieten, über die sie sich in Projektarbeiten mit Energie- und Technikthemen auseinandersetzen können – und sie so für den schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen zu sensibilisieren.

Über die Vergabe der Preise entschied eine Jury. Diese setzte sich aus neutralen Experten aus den Bereichen Bildung, Energiewirtschaft und Politik zusammen. Die Jury vergab Preisgelder im Wert von insgesamt 10.000 Euro.

Dipl.-Soz.-Wiss. Anja Krumme, wissenschaftliche Mitarbeiterin im zdi-EFRE-Projekt „Nur mal schnell die Welt retten“ des iaim Institute of Automation & Industrial Management der FOM Hochschule, nahm bereits zum zweiten Mal als Jurymitglied am 3malE-Schulwettbewerb teil.  Ziel des zdi-EFRE-Projektes, in dem sie arbeitet, ist die Entwicklung von MINT-Angeboten im Themenfeld Nachhaltigkeit, die im Primar-, Elementar- sowie Sekundarbereich umgesetzt werden. Das Thema Nachhaltigkeit ermöglicht eine Verknüpfung von Sozial- und Naturwissenschaft und soll insbesondere Mädchen gezielt ansprechen.

Mehr Informationen zu dem Schulwettbewerb gibt es auf der 3malE-Website.

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (MKW) und das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE) fördern gemeinsam im Rahmen der Landesinitiative „Zukunft durch Innovation.NRW“ (zdi) den Auf- bzw. Ausbau von Strukturen zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses entlang der gesamten Bildungskette bis hinein in Studium und Ausbildung.

Das Projekt “Nur mal schnell die Welt retten” wird im Rahmen von Teilprogramm 2 “Entwicklung von MINT-Angeboten, die neue, in der Region noch nicht ausreichend berücksichtigte MINT-Themen erfahrbar machen” gefördert.

Support Forschung der FOM Hochschule | 19.08.2019

1 thought on “„Power On Demand – die smarte Steckdose“: Helmholtz-Gymnasium Essen gewinnt im 3malE-Schulwettbewerb

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 2 =