Von zu Hause in die Stratosphäre: nur noch wenige Plätze für Jugendliche im virtuellen Osterferiencamp frei - FOM forscht

Deprecated: Die Funktion Elementor\DB::is_built_with_elementor ist seit Version 3.2.0 veraltet! Verwende stattdessen Plugin::$instance->documents->get( $post_id )->is_built_with_elementor(). in /var/www/fom-blog.de/www/wp-includes/functions.php on line 5379

Von zu Hause in die Stratosphäre: nur noch wenige Plätze für Jugendliche im virtuellen Osterferiencamp frei

Perspektive der Sonde aus der Stratosphäre auf die Erde (© FOM)

In den Osterferien geht es für Jugendliche wieder virtuell hoch hinaus: Auch in diesem Jahr können Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse eine Forschungssonde entwickeln und in die Stratosphäre schicken.

Das zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen bietet das Camp zusammen mit dem Partner Stratoflights an. Die Teilnehmenden konstruieren und bauen zunächst die Sonde, verfolgen den Start und die Flugroute des Wetterballons und werten schließlich Filmmaterial und Messwerte aus.

Das Camp findet vom 06.-08. April 2021 statt und wird virtuell angeboten. Es gibt noch ein paar freie Plätze. Das Angebot ist kostenfrei.

Anmeldungen sind bei Fr. Christiane Schuld, christiane.schuld@bcw-gruppe.de, Tel. 0201 81004-547 möglich.

Ziel des zdi-Zentrums MINT-Netzwerk Essen, dessen Gründungspartnerin die FOM Hochschule ist, ist die systematische Förderung des Nachwuchses in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – kurz: MINT – mit Blick auf den gerade für die Wirtschaft erfolgskritischen Fachkräftemangel ist. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt von Schulen, Berufskollegs, Wirtschaftsverbänden und Institutionen, Unternehmen, freien Bildungsträgern, Hochschulen und Universitäten im Rahmen der Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation.NRW (zdi).

Joanna Waldmann B.A. | wissenschaftliche Mitarbeiterin Forschungskommunikation | 25.03.2021

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

siebzehn + 6 =